IMG_5049_edited.jpg

Grundschule Ebersbach begrüßt 18 Erstklässler

In der Grundschule wurden dieses Jahr 18 Kinder eingeschult. Mit dem beschwingten Lied „Hip, hop, Schule ist top“ begrüßten die Drittklässler die Schulanfänger mit ihren Familien in der Seebachhalle in Ebersbach.

Schulleiterin Susanne Binder hieß die Erstklässler, sowie deren Eltern und Gäste herzlich willkommen.


Anschließend führten die Drittklässler mit ihrer ehemaligen Klassenlehrerin Ursula Rieberer das Theater- und Singspiel „Frederick“ auf. Die Kinder erzählten die Geschichte von der Maus Frederick, die mit ihrer Familie in einer alten Steinmauer lebt. Während sich die anderen Mäuse abplagen und Körner, Nüsse, Weizen, Stroh und allerlei Vorräte für den Winter sammeln, sitzt Frederick gemütlich in der Sonne. Die anderen Mäuse fordern ihn auf mitzuhelfen. Das tue er doch, er sammle Sonnenstrahlen, Farben und Wörter – für den Winter. Der Winter ist lang und kalt und bald sind auch die Vorräte aufgebraucht. Da erinnern sich die Mäuse an Fredericks Vorräte. Sie bitten ihn, diese nun auch mit ihnen zu teilen. Frederick erzählt von der Sonne und den Farben des vergangenen Sommers und den frierenden Mäusen wird es ganz warm, sie spüren die Sonne und sehen die bunte Sommerwelt vor sich. Das tut gut und der kalte Winter lässt sich gut überstehen.


Im Anschluss an das sehr gelungene Theaterstück begrüßte Bürgermeister Roland Haug die Kinder und gab ihnen mit einem Gedicht gute Wünsche zum Schulanfang mit auf den Weg.


Frau Katrin Frey vom Förderverein wünschte den Kindern auch einen guten Start und überreichte jedem Kind eine selbstgebastelte Rechenkette.


Frau Rieberer, die zukünftige Klassenlehrerin verknüpfte die Botschaft der Geschichte vom Frederick mit der heutigen Einschulung. Die gute Gemeinschaft und der Zusammenhalt der Mäuse ist auch in der Schule wichtig. Die warmen und guten Worte von Frederick machen Mut und geben Freude zurück. Auch in der Schule sind gute Worte und ein friedliches Miteinander sehr wichtig. Damit dies immer gut gelingt haben wir auch Jesus an unserer Seite, der uns beschützt und immer bei uns ist. Dies gibt uns allen Kraft.

Deshalb segnete Pater Pare die Erstklässler und das Segenslied „Vom Anfang bis zum Ende“ wurde mit den Kindern gemeinsam gesungen.


Zuletzt verabschiedeten sich die neuen Erstklässler und gingen mit ihrer neuen Klassenlehrerin Ursula Rieberer in ihr Klassenzimmer zur ersten Unterrichtsstunde.

Den Eltern und Gästen wurde von Frau Binder und Frau Frey der Förderverein der Grundschule Ebersbach vorgestellt. Der Verein unterstützt die Kinder bei außerunterrichtlichen Aktivitäten und bei besonderen Anschaffungen finanziell und ideell.

Der Elternbeirat der Grundschule verkaufte Getränke und Zopfbrot und die Eltern hatten noch Zeit sich zu unterhalten und gegenseitig kennenzulernen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Beteiligten, die zum Gelingen der schönen Feier beigetragen haben.


Für die Grundschule Ebersbach Stephanie Bilke





.GSE_Logo_4c_7-2020_editedjpg